Yin Yoga ist ein ruhige Yogaform wo Du lange in die verschiedene Yogahaltungen-Asanas bleibst, entspannst und dehnst, eine Art von Faszien Dehnung.

Nia, Yoga und Pilates sind alles Faszientraining! Dehnbarkeit, Beweglichkeit, Balance, Kraft, Hüpfen, Schnelligkeit, Körperwahrnehmung, Massage – auf verschiedene Arten macht uns stärker und beweglicher und trainiert so den ganzen Körper.

Im Gegensatz zu den im Westen weit verbreiteten Yang Yoga Stilen wie Hatha Yoga, Ashtanga Vinyasa Yoga, Power Yoga oder Vinyasa Flow werden im Yin Yoga die Asanas passiv und entspannt für eine längere Zeit eingenommen. Im Faszientraining wird das Bindegewebe durch Hilfsmittel stimuliert.
Die Yin Yoga Asanas und die Übungen des Faszientrainings wirken auf die Bindegewebe (Sehnen, Faszien und Bänder), fördern deren Durchblutung und verbessern die Flexibilität des ganzen Körpers.